Über das Projekt

Über das Projekt2018-10-25T10:30:54+00:00

Das Forschungsprojekt „Fördern und Stärken der Fahrradnutzung bei jungen Familien nach der Geburt von Kindern“

Das Forschungsprojekt „Fördern und Stärken der Fahrradnutzung bei jungen Familien nach der Geburt von Kindern“, kurz „Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby“, wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans gefördert. Das Projekt hat eine Laufzeit von Juni 2015 bis Dezember 2018.

Ziel ist es, die Fahrradnutzung von werdenden und jungen Eltern kurz nach der Geburt eines Kindes wie auch dauerhaft zu stärken. Das Projektgebiet für manche geplanten Maßnahmen ist Heidelberg und Umgebung (Rhein-Neckar-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis). Untersucht werden Hemmnisse zur Fahrradnutzung bei Schwangeren und jungen Eltern kurz nach der Geburt. Hierfür wurden bis Ende September 2016 eine Onlinebefragung und Gespräche in Kleingruppen durchgeführt.

Aufbauend auf Literaturrecherchen und einer Marktanalyse zu den bestehenden Fahrradtransportsystemen für Babys, wurden Interviews mit Expertinnen und Experten u. a. aus dem Gesundheitssektor und dem Fahrradhandel geführt. Gleichzeitig wird eine Kooperation mit Gesundheitsinstitutionen aufgebaut. Mitarbeitende von Geburtskliniken, Gynäkologinnen und Gynäkologen sowie Hebammen sind mögliche und wichtige Multiplikatoren.

Aus Ergebnissen der Analyse wurden Maßnahmen erarbeitet und gemeinsam mit den Multiplikatoren umgesetzt. Eine dieser Maßnahmen war das „Proberadeln“ für interessierte Schwangere und Eltern mit Baby, bei denen an Aktionstagen verschiedene Fahrradmodelle kostenlos ausprobiert werden konnten, die zur Mitnahme eines Babys geeignet sind. Die Aktionstage fanden in Heidelberg und Umgebung statt. Eine weitere Maßnahme war das Aufbereiten von Informationen für Eltern zum Thema Radfahren während der Schwangerschaft und mit Baby. Die Evaluation der durchgeführten Maßnahmen ist abgeschlossen.

Die Qualitätssicherung wird durch einen begleitenden Projektbeirat sichergestellt. Ihm gehören Fachleute aus Wissenschaft, Radverkehrsförderung, Fahrradhandel, Verbänden und Kommunalverwaltungen an. Während der Projektlaufzeit gab es drei Treffen des Projektbeirates.

Die Idee stammt von Gabrielle Hermann.

KONTAKT

Verkehr mit Köpfchen
Inhaberin Hannah Eberhardt
Alte Eppelheimer Straße 18a
69115 Heidelberg
Tel: 06221 90 30 50 6
info(at)verkehr-mit-koepfchen.de
www.verkehr-mit-koepfchen.de